Monat: Februar 2017

Jahresauftakt

Die 1. Herrenmannschaft des FC Hettstedt startet erfolgreich in das Jahr 2017. Die Spieler folgten drei Einladungen zu Hallenturnieren nach Aschersleben (Hallenturnier des SV Welbsleben) und nach Hettstedt (Hallenturnier des SV 90 Walbeck). Außerdem kämpften sie beim eigenen Hallenturnier (Pokal des Bürgermeisters) um eine gute Platzierung. Alle Turniere konnte der FC gewinnen. Ein Grundstein für die guten Mannschaftsleistungen waren unter anderem starke Einzelleistungen. So wurden Rene Bergner als bester Torhüter beim Hallenturnier in Eisleben (Dezember 2016) ausgezeichnet. Beim eigenen Turnier und beim Turnier des SV 90 Walbeck wurde Chris Gauk erfolgreichster Torschütze im Turnier. Ein Highlight ist der Landesmeistertitel im Hallen-Beach-Soccer 2017.

Das Trainergespann Ernst-Joachim Straube und Manfred Göse werden versuchen diesen Erfolgstrend auch in der Rückrunde der 1. Kreisklasse 2016/2017 fortzusetzen.

Posted by Daniel Selent in News 2016/17

Amsdorf II – FCH

Das Spitzenspiel in der 1. Kreisklasse musste aufgrund der Witterungsbedingungen auf Kunstrasen ausgetragen werden. Damit schienen beide Mannschaften Probleme zu haben. In einem ereignisarmen Spiel fielen die Teams eher durch Fehlpässe als durch Offensivfußball auf. Das erste Highlight gab es erst nach 33. Minuten, als ein Amsdorfer nach einem Eckball frei zum Kopfball kommt, aber den das Tor verfehlt. Nur wenige Augenblicke später erspielten sich die Gastgeber die nächste gute Chance, allerdings ohne Erfolg. Fünf Minuten später gelang dem FC Hettstedt eine ansehnliche Passkombination, die Florian Zinecker mit der 1:0 Führung perfekt abschloss.

Kurz nach der Pause patzten die Hettstedter wieder bei einem Eckball. Diesmal nutzte Amsdorf die Möglichkein und glich zum 1:1 aus. In der Folgezeit verfiel das Spiel wieder in das Schema der ersten Halbzeit. Einige gute Chancen konnte sich der FCH noch erspielen. So kamen Murad (55.) und Cuck (67.) zum Abschluss. Die größte Chance hatte Zinecker in der 73. Minute als er frei vor dem Tor auftauchte. Auch dieser Versuch blieb ohne Erfolg. Rund Zehnminuten vor Schluss wurde das Spiel verletzungsbedingt unterbrochen. Wir wünschen den Amsdorfer Ringo gute Besserung. Kurz vor Schluss hatte Chris Gauk noch einmal eine gute Chance die Führung zu erzielen, jedoch erfolglos. 

Mit dem Unentschieden ist die Siegesserie des FC Hettstedt gerissen. Saisonübergreifend gewann die Mannschaft 30 Ligaspiele in Folge. Zudem ist es der erste Punktverlust in der Liga überhaupt für den Verein. 

Hettstedt: Bergner, Mühlenberg, Cuck, Koge, Brückner, Gürtler, Murad, Fallei, Borris, Hussein, Zinecker (76. Gauk)

Posted by Daniel Selent in Spielberichte 16/17
Amsdorf II – FCH

Amsdorf II – FCH

Das Spitzenspiel in der 1. Kreisklasse musste aufgrund der Witterungsbedingungen auf Kunstrasen ausgetragen werden. Damit schienen beide Mannschaften Probleme zu haben. In einem ereignisarmen Spiel fielen die Teams eher durch Fehlpässe als durch Offensivfußball auf. Das erste Highlight gab es erst nach 33. Minuten, als ein Amsdorfer nach einem Eckball frei zum Kopfball kommt, aber den das Tor verfehlt. Nur wenige Augenblicke später erspielten sich die Gastgeber die nächste gute Chance, allerdings ohne Erfolg. Fünf Minuten später gelang dem FC Hettstedt eine ansehnliche Passkombination, die Florian Zinecker mit der 1:0 Führung perfekt abschloss.

Kurz nach der Pause patzten die Hettstedter wieder bei einem Eckball. Diesmal nutzte Amsdorf die Möglichkein und glich zum 1:1 aus. In der Folgezeit verfiel das Spiel wieder in das Schema der ersten Halbzeit. Einige gute Chancen konnte sich der FCH noch erspielen. So kamen Murad (55.) und Cuck (67.) zum Abschluss. Die größte Chance hatte Zinecker in der 73. Minute als er frei vor dem Tor auftauchte. Auch dieser Versuch blieb ohne Erfolg. Rund Zehnminuten vor Schluss wurde das Spiel verletzungsbedingt unterbrochen. Wir wünschen den Amsdorfer Ringo gute Besserung. Kurz vor Schluss hatte Chris Gauk noch einmal eine gute Chance die Führung zu erzielen, jedoch erfolglos. 

Mit dem Unentschieden ist die Siegesserie des FC Hettstedt gerissen. Saisonübergreifend gewann die Mannschaft 30 Ligaspiele in Folge. Zudem ist es der erste Punktverlust in der Liga überhaupt für den Verein. 

Hettstedt: Bergner, Mühlenberg, Cuck, Koge, Brückner, Gürtler, Murad, Fallei, Borris, Hussein, Zinecker (76. Gauk)

Posted by Daniel Selent in Vorberichte 17/18

Wie geht es weiter mit der E

Wer sich den Spielplan der E-Jugend Mannschaften angesehen hat wird feststellen, dass keine Spiele mehr anstehen. Ist die Saison etwa schon vorbei? So schlimm ist es zum Glück nicht. Unsere Mannschaften greifen nun erst richtig ins Spielgeschehen ein.

E1-Jugend:

In der kleinen Kreisklassestaffel mit nur sechs Mannschaften spielte die E1 eine perfekte Doppelrunde. 10 Spiele, 30 Punkte, 126:4 Punkte lautet die beeindruckende Bilanz der Mannschaft. Im Kreis gab es insgesamt drei Staffeln. In jeder qualifizierten sich die beiden Staffelsieger für die „Meisterschaft Platz 1 bis 6“. Jetzt geht die Saison erst richtig los! Zusammen mit VfB Sangerhausen, VfB Roßla, der JSG Einheit Schlenze und der ersten und zweiten Mannschaft des MSV Eisleben spielen die Jungs nun um den Kreismeistertitel. Das erste Spiel findet am 04.03. um 10:00 Uhr statt. Gast in Hettstedt wird der VfB Sangerhausen sein. Wir wünschen der Mannschaft viel Erfolg!

E2-Jugend:

Die Mannschaft von Trainer Würzberg spielte in der gleichen Staffel wie die E1. Es zeigte sich, wie sportlich unausgeglichen diese Gruppe doch war. Keinen einzigen Punkt konnte die Mannschaft erkämpfen. Doch auch für die E2 ist die Saison noch nicht beendet. In der „Meisterschaft Platz 13 bis 18“ trifft sie mit der JSG Mansfelder Grund II, der SG Biesenrode, Romonta Stedten, Blau-Weiß Uftrungen und dem VfB Oberröblingen auf Mannschaften mit ähnlichem Niveau. Zum Auftakt müssen die Jungs am 05.03. um 11:30 Uhr auf heimischen Platz gegen Romonta Stedten antreten. Wir wünschen der Mannschaft maximalen Erfolg.

Posted by Daniel Selent in News 2016/17

Hallenmasters

Gegen die Großen Mannschaften sein Können zu beweisen, das ist der Traum vieler Nachwuchsspieler. Für die E-Jugend des FC Hettstedt wird dieser Traum nun wahr. Beim 3. U11-Volksküche-Hallenmasters in Eisleben lädt die Mitteldeutsche Fußballschule neben regionalen Mannschaften auch die Nachwuchsmannschaften erfolgreicher nationaler und internationaler Clubs ein. Die Auslosung hat ergeben, dass der FC Hettstedt gegen den VfL Wolfsburg, 1. FC Union Berlin, 1. SC Feucht und MSV Eisleben II spielt. Gerade Wolfsburg als Titelverteidiger wird ein harter Brocken für die Mannschaft. „Der Bundesligist Wolfsburg ist schon ein Wahnsinnslos. Da messen wir uns mal mit einem Verein, der eine professionelle Jugendarbeit betreibt. Vielleicht können wir uns ja etwas von ihnen abgucken“, sagt Trainer Markus Herrmann.

Der FC reist mit einer „geilen Truppe“, wie Herrmann sie nennt, an. In der Kreisliga spielte die E-Jugend des FC Hettstedt eine Perfekte Hinrunde und überwintert ohne Punktverlust. Dabei schoss die Truppe von Trainergespann Herrmann/Kühne ganze 126 Tore und musste dabei nur vier Gegentreffer hinnehmen. Nicht zu vergessen ist der kürzlich errungene Hallenkreismeistertitel. Er wird den Jungs sicherlich Selbstvertrauen geben. „Die besten drei Mannschaft kommen in die nächste Runde, die am Sonntag ausgespielt wird. Vielleicht dürfen wir am zweiten Tag wiederkommen.“, so Herrmann weiter. Außerdem wird die Mannschaft wieder alle Kräfte mobilisieren. Wenn noch etwas Glück Hinzukommt darf die Mannschaft am nächsten Tag zur Finalrunde wiederkommen.

Los geht es am 18. Februar um 9:30 Uhr in der Eislebener Glück-Auf-Halle. Die Gruppe des FCH wird am Nachmittag ausgespielt. Von den fünf Teams pro Gruppe spielen die besten Drei am nächsten Tag den Sieger unter sich aus. 

Posted by Daniel Selent in News 2016/17