Monat: Juni 2018

Saisonrückblick

Einfach ein super Jahr!“

Mit diesen Worten kann man das Fazit des Spieljahres 2017/2018 beenden, aber blicken wir doch noch einmal zurück.
Vor drei Jahren musste der Fußball in Hettstedt wieder laufen lernen. Es begann mit hundert Kindern und einer Not-Elf im Männerbereich.
Da waren Ziele schnell gefunden. Durch eine harte und konsequente Arbeit aller Vereinsmitglieder, Trainer, Helfern und Unterstützern wurden die Ziele in fast allen Bereichen erreicht.


Eins der Ziele war die Schaffung eines wirtschaftlichen Grundstockes und die Festigung der finanziellen Lage des Vereins. Diese Grundvoraussetzung für einen vernünftigen Spielbetrieb, haben wir in den letzten drei Jahren geschaffen, sodass wir im Spieljahr 2017/2018, mit sieben Mannschaften im Punktspiel-betrieb starten konnten. 
Unter Anleitung der Jugendtrainer und Betreuer schafften es alle Jugendmannschaften im oberen Drittel ihrer Staffel mitzuspielen. Die im Land spielende D-Jugend, um Trainer Markus Herrmann bewerkstelligte es, sich dort durchzusetzen und den Klassenerhalt zu schaffen. Dabei fielen Spieler wie Tim Johne und Jemy Bäcker auf, die in der kommenden Saison in die Talenteliga wechseln. Wir wünschen den beiden auch dort viel Erfolg.   


Hervorheben möchten wir hier im Jugendbereich vor allem die Mannschaft der C-Jugend. Trainer Uli Kasper schaffte es mit seinem Team gleich einen Doppelerfolg einzufahren. So wurden sie nicht nur Pokalsieger in ihrer Altersklasse, sondern wurden am Ende der Saison auch noch Kreismeister.


Auch der Start der Spielgemeinschaft mit Harkerodein der 2. Kreisklasse der Herren lief besser als erwartet und am Ende hieß es für die Mannschaft Platz 4 in der Tabelle.


Für unsere 1. Männermannschaft fing das Jahr 2018 schon im Januar gut an, indem sie den Pokal des Bürgermeisters erfolgreich verteidigten. Perfekt machten sie die Saison mit dem Aufstieg in die Kreisoberliga. 
Unter dem Motto „Meine Stadt – Mein Verein“ liefen auch in der letzten Saison viele Events, wie zum Beispiel der Kindergartenfußballtag und gemeinsame Sportveranstaltungen mit der Stadt Hettstedt. 


Es gibt aber auch einige Rückschläge und Enttäuschungen, die hauptsächlich im Bereich des Ehrenamtes liegen. So fehlen dem Verein im Jugendbereich Trainer und Betreuer in allen Altersklassen. 


Aber das Fazit für die letzte Saison ist einfach nur hervorragend!  

Posted by in News 2017/18

Quenstedt – FCH

Das Spiel in Quenstedt begann der FC Hettstedt so, wie er das letzte Spiel gegen Ahlsdorf beendet hatte. Fehlpässe und Ungenauigkeiten prägten das Bild. Dadurch konnten die Hausherren die Oberhand gewinnen und in der 19. Minute durch Tchaloubo in Führung gehen. Bei andauernden Regen konnte der FC Hettstedt sich in der Folgezeit etwas steigern. Danny Koge nahm in der 37. Minute sein Herz in die Hand und suchte aus der Ferne den Abschluss. Sein Schuss traf sein Ziel und glich das Spiel aus. Noch vor der Halbzeit hatte Quenstedt nach einem Freistoß die Chance zur erneuten Führung, doch der Kopfball konnte von Bergner im Hettstedter Tor noch an den Pfosten gelenkt werden.

In der zweiten Halbzeit begann der FC endlich den gewohnten Fußball zu spielen und den Gegner laufen zu lassen. Einige gute Chancen erspielten sich die Blau-Weißen und vor allem gelang es ihnen auch ihre Chancen zu nutzen. Patrick Bieder (55. und 76.) und Chris Gauk (69.) erzielten die Tore zum 4:1 Endstand. 

Hettstedt: Bergner, Behler, Koge, Gauk, Borris, Bieder (83. Mo), Steffen, Glas (30. Gürtler), Mühlenberg, Cuck, Poschke (80. Maradona)

Posted by in Spielberichte 17/18

Tilleda – FCH

Gegen Mittag fanden sich zahlreiche Fans des FC Hettstedt mit den Spielern im Hölzchen ein, um mit dem Bus nach Tilleda zu fahren. Dort sollte der dritte Aufstieg in Folge perfekt gemacht werden. Die Stimmung war gut und so setzte sich der Bus in Bewegung. Unter dem Kyffhäuser angekommen, stieg die Vorfreude. Immer mehr Hettstedter kamen hinzu. Alle wollten dabei sein. Einzige Voraussetzung war der Sieg gegen den Gastgeber. 

Dass der FC den Sieg wollte, merkte man von Anfang an. Angriff nach Angriff spielten die Gäste, doch wollte der Ball nicht den Weg ins Tor finden. Tilleda verteidigte mit Allem was sie hatten. Ein Bein war immer zwischen Ball und Tor. Wenn die Abwehr einmal überwunden wurde, dann kam Pech dazu. Danny Koge scheiterte nach zehn Minuten an der Latte, genau wie Husein nach einer halben Stunde. Marcel Gürtler erlöste die Hetttedter schließlich. Kurz vor der Pause legte er alles was er hatte in einen Schuss von der Strafraumgrenze und netzte ein. 

Mit der Führung im Rücken lief es deutlich besser. In der ersten Viertelstunde des zweiten Durchgangs machte Hussein mit einem Hattrick alles klar. Sein zweiter Hattrick innerhalb einer Woche und für beide benötigte er nur wenige Minuten. Das Spiel war entschieden und die mitgereisten Fans drehten nun richtig auf. Mit Trommel und Sprechchören feierten sie den Aufstieg. Danny Koge erhöhte auf 5:0, ehe Patrick Bieder den 6:0 Schlusspunkt setzte.

Nach dem Abpfiff ging die Feier richtig los. Mit Bierduschen und Ufta wurde der dritte Aufstieg in Folge gefeiert. Auf der Rückfahrt war die Stimmung im Bus ausgelassen. Trainer Achim Straube bedanke sich bei der Mannschaft für die gelungene Saison.

Hettstedt: Poschke, Reuß, Koge, Gauk, Bieder (85. Borris), Gürtler, Vollmann (78. Ghafir), Hubert, Glas, Hussein (73. Steffen), Mühlenberg

Posted by in Spielberichte 17/18

Doublesieger

Die C-Jugend des FC Hettstedt ist die Beste im Kreis! Die Mannschaft konnte ihre nahezu perfekte Saison krönen und das Double aus Kreispokal und Kreismeisterschaft gewinnen. Das Pokalfinale fand, mit den Finals aller Altersklassen, traditionell am 1. Mai statt. Gegen die Spielgemeinschaft aus dem FC Sangerhausen und Anhalt Sangerhausen gab sich das Team keine Blöße und gewann mit 3:0.

Vergoldet wurde die Saison mit dem Sieg in der Kreisliga. Dabei legte die Mannschaft des Erfolgstrainers Uli Kasper eine beeindruckende Serie hin. Von 16 Spielen gewann der FC ganze 14, nur einmal musste er sich geschlagen geben. Das Torverhältnis zeigt, dass die Mannschaft eine Klasse für sich ist. 101:10 Tore lautete die Bilanz am Ende. Im Durchschnitt sind das mehr als sechs Tore pro Spiel.

Wir gratulieren der Mannschaft, dem Trainer und allen Unterstützern. Im Sommer geht die Mannschaft in die B-Jugend und stellt sich der nächsten Stufe in ihrer Entwicklung.

Posted by in News 2017/18

Einlaufkids

Großes Erlebnis für unsere E-Jugend. Beim Sachsen-Anhalt Derby zwischen dem Halleschen FC und dem 1. FC Magdeburg waren unsere Spieler Einlaufkinder. Hand in Hand mit den Zweitligaaufsteigern aus Magdeburg betrat die Mannschaft den Rasen, angefeuert von tausenden Kehlen. Ein unvergesslicher Tag für alle Beteiligten.

Posted by in News 2017/18