Monat: September 2018

FCH – Brücken

FCH – Brücken

Eine der besten Kreisoberligamannschaften der vergangenen Jahre war am Samstag zu Gast im Hölzchen, wenn auch stark ersatzgeschwächt. Trotzdem entwickelte sich ein Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Brücken konzentrierte sich zunächst aufs Verteidigen und auf Konter. Gegen dieses Abwehrbollwerk tat sich der FC lange Zeit schwer. Nach 18 Minuten kam Soyk nach einem Abpraller im Strafraum zum Schuss, verfehlte aber das Tor. Hussein musste es also richten. Erst köpfte er den Ball nach einer Ecke ins Tor. Laut Linienrichter war der Ball aber vorher im Aus und so zählte der Treffer nicht. Kurze Zeit später, in der 26. Minute kam er nach einem Querschläger im Strafraum zum Schuss und brachte den FC in Führung. Von nun an ging es hin und her. Beide Teams schafften es mehrmals einen Angreifer frei vor dem Tor zu platzieren. Aber egal ob Lupfer oder ein gut aufgelegter Torhüter, immer verfehlte der Ball das Tor. So ging es mit einer 1:0 Führung in die Halbzeit.

Im zweiten Durchgang verloren Hettstedt und Brücken komplett den Faden. Fehlpässe und andere Ballverluste waren an der Tagesordnung. Der Hettstedter Trainer Straube betonte nach dem Spiel, dass trotz alledem die Einstellung seiner Spieler gestimmt hat und sie die Führung verteidigen konnten. Gut zehn Minuten vor dem Ende wurde Chris Gauk im Strafraum gefoult und Danny Koge machte mit dem 2:0 per Strafstoß alles klar.

Ein kleiner Hinweis für unsere Fans: das Auswärtsspiel am kommenden Mittwoch in Rottleberode wird aufgrund internationaler Verpflichtungen der Gastgeber verschoben.

Hettstedt: Poschke, Koge, Reuß, Glas, Mühlenberg, Soyk, Gauk, Joseph (63. Vollmann), Bieder, Hussein (89. Hartwig), Hubert (73. Gürtler)

Posted by Daniel Selent in Spielberichte 18/19
FCH – Brücken

FCH – Brücken

Englische Woche für den FC Hettstedt. Innerhalb von nur sieben Tagen muss die Mannschaft drei Spiele bestreiten. Zu Beginn kommt kein geringerer als Fortuna Brücken ins Hölzchen. Brücken gehört seit Jahren zu den Topmannschaften der Kreisoberliga. In den vergangenen fünf Jahren konnten sie sich viermal unter die besten drei Mannschaften platzieren. Über den Sommer blieb die Mannschaft zusammen. Aktuell haben sie den zweiten Tabellenplatz inne. Es wird ein hartes Spiel, doch zeigte die zweite Vertretung von Romonta Stedten wie es gehen kann. 4:0 konnten sie sich zu Hause durchsetzen. Brücken erwischte einen rabenschwarzen Tag.

Hettstedt feierte vergangenes Wochenende den ersten Saisonsieg und hat bei dem Schützenfest ordentlich Selbstvertrauen getankt. Auch ist die Mannschaft immer noch ungeschlagen. Das soll auch im anstehenden Spitzenspiel so bleiben.

Anstoß im Hölzchen ist am Samstag um 15 Uhr.

Posted by Daniel Selent in Vorberichte 18/19
Oberröblingen – FCH

Oberröblingen – FCH

Als Zuschauer erhoffte man sich ein torreiches Spiel. Doch das Feuerwerk, das der FC Hettstedt zündete, stellte wohl alle Erwartungen in den Schatten. Aber von Beginn an: 

Zunächst waren die Gastgeber am Zug. Hettstedt stand hinten nicht sicher und hatte einige Probleme gegen die Oberröblinger. Doch war es Hussein, der in der 13. Minute den Torreigen eröffnete. Nun ging es Schlag auf Schlag. Nach 21 Minuten gleichte Heise aus. Nur eine Minute später brachte Hussein die Gäste wieder in Führung. Erst 27 Minuten waren gespielt, als Hussein seinen Hattrick perfekt machte. Wieder währte die Freude nicht lang, denn Heise erzielte den Anschlusstreffer per Strafstoß. Aber Hussein hatte noch lang nicht genug. In den Minuten 34 und 36 erzielte er seine Treffer 4 und 5. Eine perfekte Halbzeit des Syrers. Docg es ging noch was. Chris Gauk erzielte in der 40. Minute den Treffer zum 6:2 Pausenstand. 

Im zweiten Durchgang war die Luft aus dem Spiel raus. Gauk hatte noch nicht genug und konnte in der 75. und 82. Minute zum 8:2 

Damit hat der FC Hettstedt den ersten Dreier der Saison eingefahren. Und nicht nur das, die Mannschaft setzte auch ein Zeichen für die Liga. Bei aller Freude darf nicht vergessen werden, dass der Sieg härter erkämpft war als das Ergebnis vermuten lässt. Oberröblingen übte ordentlich Druck aus, doch Hettstedt schaffte es in den Drangphasen der Gastgeber die Tore zu erzielen, bis der Widerstand gebrochen war. Trainer Straube lobte nach dem Spiel sein Team und sagte alle Spieler hätten unbedingten Siegeswillen gezeigt und versucht die Fehler der Vorwochen zu vermeiden. 

Hettstedt: Poschke, Reuß, Koge, Gauk, Borris, Bieder, Vollmann (75. Hartwig), Glas, Reihl, (46. Hubert), Hussein (63. Soyk), Mühlenberg

Posted by Daniel Selent in Spielberichte 18/19
Oberröblingen – FCH

Oberröblingen – FCH

Gelingt dem FC Hettstedt der erste Saisonsieg? Nach zwei Unentschieden soll der erste Dreier geholt werden. Wie es gehen kann zeigt der VfB Oberröblingen. Aus den bisherigen drei Spielen konnte die Mannschaft fünf Punkte mitnehmen. In der noch jungen Saison reicht das für den dritten Tabellenplatz. Ein Blick auf die Ergebnisse zeigt, dass es in den drei Spielen heiß herging. Neunmal konnten sie den Ball im gegnerischen Tor versenken. Dem gegenüberstehen aber auch acht Gegentore. 

Ein ruhiger Kopf sollte das oberste Gebot sein. Wenn in einer Partie viele Tore fallen, sind Führungswechsel an der Tagesordnung. Auch zu sicher darf man sich nie fühlen. Selbst in doppelter Überzahl konnten sie in der vergangenen Woche die Führung in Gonnatal nicht über die Zeit bringen. 

Es riecht nach einem spannenden Spiel. Anstoß in Oberröblingen ist am Samstag um 15 Uhr.

Posted by Daniel Selent in Vorberichte 18/19
FCH – Helbra

FCH – Helbra

Nach dem spielfreien Wochenende und dem Sieg im Pokal stand für den FC Hettstedt wieder der Ligaalltag auf dem Programm. Zu Gast war Wacker Helbra. Mit sechs Punkten aus zwei Spielen starteten sie perfekt. Auch in Hettstedt agierten sie clever und setzten auf Konter. Diese waren brandgefährlich und immer wieder kam Helbra zu guten Chancen. Aber auch der Gastgeber kam immer wieder zu aussichtsreichen Abschlüssen. Doch beide Torhüter erwischten einen Sahnetag und so ging es torlos in die Halbzeit.

Gleich nach dem Wiederanpfiff entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für die Hettstedter. Danny Koge ließ sich die Chance nicht nehmen und brachte den Gastgeber in Führung. In der 70. Minute konnte Helbra dank eines direkt verwandelten Freistoßes ausgleichen. Dieses Ergebnis hatte bis zum Schluss bestand.

Vielleicht fehlte unseren Hettstedtern am Ende das Glück. Pfosten und Latte verhinderten Torerfolge. Allerdings stehen die Helbraer nicht ohne Grund an der Tabellenspitze. Daher können die Blau-Weißen gut mit diesem Ergebnis leben. 

Hettstedt: Poschke, Reuß, Koge, Gauk, Borris, Gürtler, Hubert, Glas, Soyk (85. Hartwig), Hussein, Mühlenberg.

Posted by Daniel Selent in Spielberichte 18/19
FCH – Helbra

FCH – Helbra

Es ist eines der spannenden Derbys in dieser Saison. Am Samstag empfängt der FC Hettstedt den SV Wacker Helbra. Die Mannschaft aus dem Mansfelder Grund erwischte einen perfekten Saisonstart und steht mit sechs Punkten aus zwei Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz. Wohin wird die Reise für die Gäste am Ende der Saison gehen? Nach zehn Jahren in der Landesklasse musste die Mannschaft in der vergangenen Saison in der Kreisoberliga antreten. Das Ziel war der Neuaufbau. Nach 32 Spieltagen konnte mit Platz neun ein einstelliger Tabellenplatz erreicht werden. Über den Sommer blieb die Mannschaft zusammen und konnte punktuell verstärkt werden. 

Der FC muss sich auf eine Mannschaft einstellen, die nicht mit leeren Händen abreisen möchte. Dass sie geduldig und diszipliniert gegen solche Gegner bestehen können, bewiesen die Blau-Weißen am vergangenen Wochenende im Pokal. Trotz einer Achterbahnfahrt der Gefühle mit dem sehr schnellen Ausgleich nach nur drei Minuten, zog der FCH sein Spiel durch und gewann am Ende deutlich. Vor eigenem Publikum und in einem Derby wäre der erste Sieg in der Kreisoberliga etwas Besonderes. 

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel. Anstoß in Hettstedt ist am Samstag wieder um 15 Uhr. 

Posted by Daniel Selent in Vorberichte 18/19
Pokal: FCH – Allstedt

Pokal: FCH – Allstedt

Beim Pokalspiel der beiden Ligakonkurrenten aus Hettstedt und Allstedt ging es von Beginn an heiß her. Nach nur zwei Minuten konnte Chris Gauk den FC in Führung bringen. Doch Allstedt ließ den Hettstedtern keine Zeit zum Jubeln und konnte vom Anstoß weg den Ausgleich erzielen. Danach entwickelte sich ein spannendes Pokalspiel. Beide Teams suchten ihr Glück in Angriffen. Die Zuschauer sahen viele sehenswerte Aktionen. So konnte Hussein einen Doppelpass mit der Hacke spielen aber in letzter Sekunde von der Abwehr gestoppt werden. Andy Soyk nahm bei einem Freistoß Maß und der Ball flog in Richtung des Winkels, doch Torhüter Stockmar machte sich lang und fischte den Ball raus. Auf der anderen Seite tauchte Schwechel allein vor dem Tor auf. Allerdings legte er sich im entscheidenden Moment den Ball zu weit vor, sodass Poschke ihn sicher aufnehmen konnte. Hussein konnte, ebenfalls frei vor dem Tor, auch nicht verwandeln. Zu diesem Zeitpunkt waren nicht einmal 25 Minuten gespielt. Nach der starken Anfangsphase flachte das Spiel etwas ab. Kurz vor der Halbzeit konnte sich Hussein gegen mehrere Gegenspieler durchsetzen und die erneute Führung für die Hettstedter erzielen. Noch vor der Halbzeit wurden die Allstedter durch eine gelb-rote Karte dezimiert.

Die Unterzahl spielte den Hettstedtern in die Karten. Gleich nach der Halbzeit erhöhte Danny Koge auf 3:1. Durch einen Freistoß wäre Allstedt fast noch einmal herangekommen, doch Poschke hielt den Ball dank einer schönen Parade. Im direkten Gegenzug schoss Chris Gauk den Ball an den Pfosten. 70 Minuten waren gespielt, als Hussein auf 4:1 erhöhte. Wieder gab es ein schnelles Gegentor, als Lucks einen Freistoß verwandeln konnte. Zehn Minuten lang schienen die Gastgeber von der Rolle zu sein und Allstedt merkte, dass noch etwas gehen könnte. Allerdings stand die Hettstedter Abwehr und ließ keine großen Chancen zu. Den endgültigen Schlusspunkt setzten Andy Soyk (81. Minute) und Hussein (83. Minute) mit ihren Toren zum 6:2 Endstand.

Somit zieht der FCH in die nächste Runde des Pokals ein. In der Liga geht es am kommenden Samstag mit einem Heimspiel gegen Wacker Helbra weiter.

Hettstedt: Poscke, Reuß, Koge (83. Hartwig), Mühlenberg, Joseph (73. Glas), Gürtler (55. Reihl), Bbieder, Gauk, Soyk, Hussein, Hubert

Posted by Daniel Selent in Spielberichte 18/19
Pokal: FCH – Allstedt

Pokal: FCH – Allstedt

Zur zweiten Runde des Kreispokals öffnet das Hettstedter Hölzchen am Samstag seine Tore. Gegner ist der Ligakonkurrent SV Allstedt. Es ist das erste Mal, dass der FC Hettstedt in der zweiten Runde des Pokals steht. In den vergangenen Jahren ist die Mannschaft jeweils knapp gescheitert. Ein Freilos musste es nun richten. Doch das stört in Hettstedt niemanden. Nachdem spielfreien Wochenende wollen die Blau-Weißen endlich wieder auf Torejagd gehen. 

Für unsere Gegner aus Allstedt ist es ebenfalls er Start in den Pokal. Auch sie profitierten von einem Freilos in Runde 1. In der Liga lief es für die Gäste zuletzt nicht. Beim Tabellenführer aus Brücken gab es eine 0:3 Niederlage. Doch bekanntlich sind Liga und Pokal zwei unterschiedliche Welten. Wir erwarten ein ausgeglichenes Duell der beiden Kreisoberligisten. 

Anstoß im Hölzchen ist am Samstag bereits um 14 Uhr.

Posted by Daniel Selent in Vorberichte 18/19