Spielberichte 21/22

Calbe – FCH

Calbe – FCH

Auswärts beim Ligenprimus des TSG Calbe musste der FC Hettstedt eine 2:0 Niederlage einstecken. Dabei sah es spielerisch alles andere als schlecht aus. Im Gegenteil, das Trainerteam freut sich über eine erneute Leistungssteigerung ihrer Mannschaft. Am Ende setzte sich dennoch das erfahrenere Landesklasseteam durch. Nur wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff erzielte Calbe den Führungstreffer. Auch wenn dem FCH kein eigener Treffer gelang, so erreichte er sein Minimalziel. Dies war den Tabellenführer zu ärgern. Streckenweise merkte man der TSG ihre Unzufriedenheit an. In der Nachspielzeit konnten sie aber dennoch ihre Erfahrung ausspielen und den 2:0 Endstand erzielen.

Posted by in 1 Saison 21/22, Spielberichte 21/22
FCH – Kreisfeld

FCH – Kreisfeld

Im Derby gegen die SV Eintracht Kreisfeld zeigte der FC Hettstedt ein gutes Spiel. Kämpferisch und leidenschaftlich gingen die Blau-Weißen in die Partie. Für diese Leistung belohnten sie sich auch. In der 27. Minute erzielte Felix Glatz das 1:0. Nur zwei Minuten später konnte Moritz Uhlig auf 2:0 erhöhen. Aber wieder einmal währte die Freude nicht lang. 35 Minuten waren gespielt, als Kreisfeld den Anschlusstreffer erzielte. Sekunden vor der Halbzeit gelang den Gästen sogar der Ausgleich.

Doch das schlug sich nicht negativ auf die Moral des FCH nieder. Fünf Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, als Oliver Vollmann zur erneuten Führung traf. Moritz Uhlig hatte in der Folge das 4:2 auf dem Fuß, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Die Eintracht nutzte mit fortschreitendem Spiel seine Erfahrenheit aus. Zuerst glichen sie nach 71 Minuten aus, bevor sie durch einen Elfmeter nach 85 Minuten das Spiel drehten. Nun warf der FC Hettstedt alles nach Vorn, erspielte sich sogar noch zwei Großchancen. Aber es nützte nichts. Kurz vor Schluss fuhr Kreisfeld einen Konter zum 5:3 Endstand.

„Natürlich waren die Jungs nach einem sehr guten Spiel niedergeschlagen. Nicht die bessere, sondern die erfahrenere und cleverere Mannschaft hat gewonnen. Aber im Vergleich zu letzter Woche war wieder eine Steigerung zu sehen und wenn wir weiter so im Training arbeiten, dann werden wir uns auch in den nächsten Spielen belohnen“, sagte Co-Trainer Danny Koge nach dem Spiel. 

Posted by in 1 Saison 21/22, Spielberichte 21/22
Baalberge – FCH

Baalberge – FCH

Das erste Punktspiel des Jahres startete gut für den FC Hettstedt. Auswärts beim SV 08 Baalberge spielten die Hettstedter nach zehn Minuten durch Fabian Joseph eine Flanke hinter die Abwehrreihe, die Moritz Uhlig perfekt mitnahm und zur 1:0 Führung verwandelte. Doch nach einer Unkonzentriertheit gelang Baalberge im Gegenzug der Ausgleich (11. Minute). Danach fand das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld statt. Alles in Allem erspielten sich die Gastgeber bis zur Pause mehr Torchancen als der FCH. Aber Zählbares kam in einem sehr fairen Spiel nicht heraus und so ging es 1:1 unentschieden in die Kabinen. 

Im zweiten Durchgang kam Baalberge mit zunehmender Spieldauer immer besser in Fahrt. Bis zur 77. Minute konnten die Hettstedter dagegenhalten. Wieder war es eine Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft, die der SV nutzte, um in Führung zu gehen. Nach 86 Minuten erhöhten sie zum 3:1 Endstand. 

„Ich bin stolz auf die Jungs. Auf der Leistung, die die Jungs gezeigt haben, können wir für die Rückrunde aufbauen“, sagte Trainer Norman Freisdorf-Apel nach dem Spiel. Zudem blickte er zuversichtlich auf die kommende Woche, in der sich die Personalsituation etwas entspannen könnte.

Posted by in 1 Saison 21/22, Spielberichte 21/22
Bernburg II – FCH

Bernburg II – FCH

Ersatzgeschwächt reiste der FC Hettstedt zum Tabellenzweiten und Mitfavoriten SC Bernburg II. Mit Steve Burzlaff, Mussin Rustam und Tommes Flügel standen drei Akteure im Kader, die normalerweise in der SG Harkerode/Hettstedt zum Einsatz kommen. 

Und so kam es, dass der FC gleich zu Beginn zwei Geschenke verteilte. In den Minuten fünf und 13 gelang dem SC Bernburg ein Doppelschlag und damit die 2:0 Führung. Damit ging es auch in die Pause. 

Im zweiten Durchgang erspielten sich die Gastgeber zwei wunderbar herausgespielte Chancen, die Eberling in der 63. Minute und Torjäger Knop in der Nachspielzeit zum 4:0 Endstand abschlossen.

Trotz der hohen Niederlage zeigte sich der Hettstedt Trainer Normen Freisdorf-Apel nach dem Spiel zufrieden: „Ich ziehe aus diesem Spiel heute mehr Licht als Schatten. Bernburg hat eine sehr gute Mannschaft zusammen, mit der wir uns aktuell noch nicht messen können.“ Danach zeigt er sich kämpferisch: „Wenn wir weiterhin so gut trainieren und die Jungs aus der zweiten Mannschaft sich weiterhin aufdrängen, bin ich guter Dinge, dass es in der Rückrunde ein engeres Spiel wird.“

In der Tabelle hat sich nach der Niederlage kaum etwas verändert, da Baalberge und Bräunrode sich unentschieden trennten. Einen Rückschlag muss der FC Hettstedt aber hinnehmen. Kapitän Tino Borris verletzte sich im Spiel schwer. Wir wünschen ihm eine gute Besserung. 

Kommende Woche hat der FC Hettstedt spielfrei. Danach steht das Nachholspiel in Calbe an.

Posted by in 1 Saison 21/22, Spielberichte 21/22
FCH – Atzendorf

FCH – Atzendorf

Zum Jahresabschluss gab es für die Zuschauer im Hölzchen ein Torspektakel. Dabei standen die Vorzeichen eher auf ein zähes Spiel. Der Tabellenzehnte aus Atzendorf war erwartungsgemäß defensiv eingestellt und setzte auf Konter. Einen solchen konnten sie bereits nach vier gespielten Minuten erfolgreich abschließen und in Führung gehen. Durch den frühen Rückstand ließ sich die junge Hettstedter Mannschaft aber nicht aus dem Konzept bringen. Sofort war sie wieder präsent und setzte die im Training erarbeitete Intensität um. Zehn Minuten waren gespielt, als Maron Nathow zum Ausgleich traf. Das war aber schon das letzte Highlight im ersten Durchgang.

Einiges nahm sich der FCH in der Pause vor. Doch kam es anders als geplant. Diesmal waren nach dem Anpfiff nur zwei Minuten gespielt, bis die ZLG zur erneuten Führung traf. Abermals steckten die Gastgeber den Gegentreffer gut weg und konnten in der 53. Minute durch Felix Glatz ausgleichen. Ein glückliches Händchen bewiesen die Trainer mit der Einwechslung von Moritz Uhlig. Mit seiner ersten Aktion konnte er seine Mannschaft in der 62. Minuten in Führung bringen. Wie immer in diesem Spiel währte die Führung nicht lang, wechselte sogar gleich wieder. Ein paar Minuten schaffte es der FCH nicht genügend Zugriff auf den Gegner zu bekommen. Atzendorf nutzte dies mit einem Doppelschlag in der 68. Und 72. Minute eiskalt aus und ging mit 4:3 in Führung. Schlimmer kam es in der 82. Minute, als Justin Masur nach einer Notbremse des Feldes verwiesen wurde. Mit nur zehn Mann bewies der FC Hettstedt Moral, mobilisierte die letzten Kräfte und erzwang in der 86. Minute den umjubelten Ausgleich durch Tino Borris.

„Am Ende haben wir einen Punkt gewonnen. Es war für unsere junge Mannschaft ein Lernprozess. Wir müssen jede Woche 100% abrufen. Nichts läuft von allein“, sagt Danny Koge nach dem Spiel.

Posted by in 1 Saison 21/22, Spielberichte 21/22
Plötzkau – FCH

Plötzkau – FCH

Stolz zeigte sich Normen Freisdorf-Apel nach dem 9. Spieltag in der Landesklasse 5. Der Hettsteder Trainer hob die Leistung aller Spieler hervor. Grund dafür war das Auswärtsspiel beim SV Plötzkau 1921. Die Gastgeber zeigten sich bisher stürmisch. 26 Tore, viele davon in den Anfangsphasen, erzielten die Gastgeber bisher. Die Anfangsphase überstand der FCH schadlos. Beide Mannschaften erarbeiteten sich im Verlauf der ersten Halbzeit Chancen. Aber eine Standardsituation musste das erste Tor des Nachmittags bringen. Nach einer Ecke ging Plötzkau in der 36. Minute in Führung. Es blieb das einzige Tor der ersten Halbzeit.

In der Pause peitschte der Hettstedter Trainer seine Jungs an. Und es lohnte sich: „Die zweite Halbzeit war fußballerisch das Beste, das ich diese Saison von unseren Jungs gesehen habe“, schwärmt Coach Normen Freisdorf-Apel. Besonders die Teamleistung hebt er hervor. Alle Teile der Mannschaft griffen ineinander und hielten gegen eine mit guten Einzelspielern besetzte Mannschaft mehr als nur gegen. Das zahlte sich aus. Joker Moritz Uhlig leitete mit einer Klasse Aktion in der 85. Minute ein, worauf alle hinarbeiteten: den Ausgleich, erzielt von Felix Glatz.

Zum wiederholten Male zeigte der FCH eine gute Defeinsivleistung. Auch Torhüter Raik Bachor entschärfte im Spielverlauf mehrere aussichtsreiche Chancen der Gastgeber. 

„Unsere Jungs sind in der Landesklasse angekommen und haben gezeigt, dass sie auch gegen Mannschaften wie Plötzkau mithalten können“, lobt der Trainer.

Posted by in 1 Saison 21/22, Spielberichte 21/22
FCH – Winningen

FCH – Winningen

Am achten Spieltag der Landesklasse 5 empfing der FC Hettstedt den Tabellenletzten SSV Eintracht Winningen. Dass das Spiel nicht einfach sein wird, hatten die Hettstedt erwartet. Aber wie schwer die tief stehenden Gäste es dem FCH machen werden, zeigte sich bereits in den ersten Minuten. Für die schnellen Hettstedter Stürmer waren kaum Räume vorhanden. Nach der Anfangsphase zeigten sich die Gastgeber spielbestimmend. Selbstvertrauen gab ihnen auch der direkt verwandelte Freistoß von Felix Glatz nach einer Viertelstunde. Im Laufe der ersten Halbzeit erspielte sich der FC die ein oder andere Chance, doch erst mit dem Halbzeitpfiff konnte Glatz eine dieser nutzen und zum 2:0 Halbzeitstand erhöhen.

Mit der Führung im Rücken konnten die Blau-Weißen im zweiten Durchgang Wechsel durchführen. Das brachte sie etwas aus dem Tritt. Winningen nutzte das, um Nadelstiche gegen den Gastgeber zu setzen. Doch schafften sie es nicht die Abwehr um Schlussmann Raik Bachor zu überwinden. Am Ende gewann der FC Hettstedt mit 2:0.

„Wir haben in den letzten beiden Spielen zweimal zu Null gespielt, haben sechs Punkte geholt und stehen in der Tabelle mit zwölf Punkten gut da.“, resümiert Trainer Normen Freisdorf-Apel das Spiel.

Posted by in 1 Saison 21/22, Spielberichte 21/22
Förderstedt – FCH

Förderstedt – FCH

Am 7. Spieltag der Landesklasse 5 reiste der FC Hettstedt zum Tabellennachbarn SV Förderstedt. Von Beginn an zeigte sich der FCH spielbestimmend, spielte bis zum gegnerischen Strafraum streckenweise hervorragend. Leider gelang es nicht die Chancen in Tore zu verwerten. Auf der anderen Seite setzte Förderstedt immer wieder Nadelstiche gegen das Hettstedter Team. Aber auch hier konnten keine Tore erzielt werden.

Nach der Halbzeit wurde das Spiel von vielen kleinen Fouls immer wieder unterbrochen. Fünf Mal zeigte der Schiri insgesamt eine gelbe Karte und verstand es insgesamt die Sticheleien zu unterbinden. In der Nachspielzeit, als beide Teams sich auf ein Unentschieden eingestellt hatten, spielte der FC Hettstedt einen letzten, ansehnlich aufgebauten, Angriff. Moritz Uhlig schloss diesen Angriff mit dem viel umjubelten Siegtreffer ab. 

In der ersten Halbzeit musste Patrick Bieder verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Wir hoffen es handelt sich um keine schwerwiegende Verletzung und wünschen Patrick eine schnelle Genesung.

Posted by in 1 Saison 21/22, Spielberichte 21/22
FCH – Nienburg

FCH – Nienburg

Mit einer herben Niederlage im Heimspiel gegen den 1. FSV Nienburg beendete der FC Hettstedt den sechsten Spieltag in der Landesklasse 5. Nach einem ersten Abtasten in der Anfangsphase konnten die Gäste bereits nach 12 Minuten in Führung gehen. Mit einem langen Ball wurde die Hettstedter Abwehr überwunden. 24 Minuten waren gespielt, als Dittrich einen umstrittenen Elfmeter zugesprochen bekommen hat und diesen verwandelte. Dieses 2:0 brachte die Entscheidung im Spiel. Im ersten Durchgang ließen die Hettstedter den Nienburger zu viel Raum, sodass die Gäste ihr Spiel stets aufziehen konnten.

Mit viel Schwung kam der FCH aus der Pause, der in der 58. Minute durch das 3:0 ein jähes Ende fand. Danach flachte das Spiel ab. Trotz, dass die Bau-Weißen nicht ihre beste Leistung abrufen konnten, erspielten sie sich doch die ein oder andere Chance. Nur kam nichts Zählbares dabei heraus. Mit dem Schlusspfiff erzielte Nienburg das Tor zum 4:0 Endstand.

Nach dem Spiel sagte Trainer Normen Freisdorf-Apel: „Der Sieg für unsere Gäste geht sicherlich in Ordnung aber nicht in dieser Höhe. Nichtsdestotrotz möchte ich sagen das wir auf einem guten Weg sind und die Mannschaft in der ein oder anderen Situationen einfach abgezockter werden muss.“

Posted by in 1 Saison 21/22, News 20/21, Spielberichte 21/22