Monat: April 2019

FCH – Roßla

FCH – Roßla

Fünfter gegen Vierten – dieses spannende Duell können die Hettstedter Fußballfans am Sonntagnachmittag bestaunen. Zu Gast im Hölzchen ist der VfR Roßla. Das Hinspiel konnte die Mannschaft aus Südharz für sich entscheiden. Gleich zweimal konnten sie damals eine Führung des FCH wettmachen. Auch aktuell hat das Team einen Lauf. Seine letzte Niederlage datiert im November. Letzte Woche besiegten sie ihren Verfolger Gonnatal deutlich mit 3:0.

Beim FC Hettstedt forderte Trainer Achim Straube unter der Woche eine Leistungssteigerung. Wenn diese einsetzt können sich die Zuschauer auf ein Feuerwerk freuen. Hettstedt und Roßla sin die angriffsstärksten Mannschaften der Kreisoberliga. 

Anstoß im Hölzchen ist dieses Mal am Sonntag, um 14 Uhr.

Posted by in Vorberichte 18/19
SGH – FCH

SGH – FCH

Kurz und knapp: Der FC Hettstedt holt auswärts in Sangerhausen drei wichtige Punkte. Ein Eigentor markiert den entscheidenden Treffer. Im Spiel verschossen die Gäste einen Elfmeter. Kurz vor Schluss hatte Sangerhausen eine große Chance zum Ausgleich, konnte diese aber nicht nutzen.

Hettstedt: Wilke, Reuß, Koge, Gauk (90. Joseph), Borris, Bieder (68. Wiele), Gürtler, Soyk (46. Vollmann), Hussein, Mühlenberg, Pelaj

Posted by in Spielberichte 18/19
Anhalt SGH – FCH

Anhalt SGH – FCH

Drei Auswärtsspiele hatte der FC Hettstedt im Jahr 2019, drei Punkte holte er in der Ferne. Diese Bilanz trübt das Bild beim Aufsteiger. Ist man auf heimischen Platz die zweitstärkste Mannschaft der Liga, bleibt in der Ferne nur Platz sechs. Die Situation soll sich nun beim Gastspiel in Sangerhausen verbessern. Gastgeber Anhalt Sangerhausen steht auf dem letzten Tabellenplatz und hat fast keine Chancen mehr in der Kreisoberliga zu bleiben. Auf dem Konto der Rosenstädter steht bisher nur ein Saisonsieg. 

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel in Sangerhausen. Anstoß ist am Samstag um 15 Uhr.

Posted by in Vorberichte 18/19
Helbra – FCH

Helbra – FCH

Wohin geht die Reise für den FC Hettstedt in der Kreisoberliga? Der Aufsteiger zeigt bisher eine ordentliche Saison und könnte am Ende ein Ausrufezeichen setzen. Ostersamstag steht das Nachholspiel in Helbra auf dem Plan. Danach wird die Tabelle endlich bereinigt sein. Bis auf Platz Drei kann der FC hochrücken, bei einer Niederlage droht Platz Sechs. 

Der SV Wacker Helbra musste am vergangenen Wochenende eine Niederlage beim Tabellenführer hinnehmen und ließ somit ebenfalls den Kontakt zur Spitze abreißen. Nun spielen sie aber wieder auf heimischen Platz. Hier ließen die Wackeren erst fünf Punkte liegen. 

Wir freuen uns auf ein spannendes Derby. Anstoß in Helbra ist am Samstag um 15 Uhr.

Posted by in Vorberichte 18/19
KFZ-Versicherung

KFZ-Versicherung

Ob auswärts oder daheim – auf der Fahrt zum Spiel von dir oder deinem Kind kann immer etwas passieren. Um besser gegen Schäden abgesichert zu sein sind Vereinsmitglieder nun versichert.

Was ist versichert?

  • Erstattung von Unfallschäden am eigenen Fahrzeug bei versicherten Fahrten
  • Erstattung eines Rabattverlustes KH & VK bis 300€
  • Verkehrs-Rechtsschutz bin 150.000
  • Bergung sowie Abschleppen und Erstattung eines Mietwagens (max. 7 Tage)
  • Mitversichern Teilkaskoschaden
  • Insassen- und Unfallversicherung
  • Verschrottung nach Totalschaden

Wer ist versichert?

  • alle aktiven Mitglieder
  • Trainer und Übungsleiter
  • Vereinsvorstand
  • Nichtmitglieder wenn sich ein Mitglied im Auto befindet

Wann bin ich versichert?

  • Fahrten zu Wettkämpfen, Punkt- und Freundschaftsspielen, Turniere
  • Fahrten zu Vereinsveranstaltungen (Saisonabschluss-, Weihnachtsfeier)
  • Fahrten zu Lehrgängen, Tagungen und offiziellen Gesprächen

Die Kosten für den Verein belaufen sich auf 1.300€ im Jahr.

Posted by in News 2018/19
FCH – Wimmelburg

FCH – Wimmelburg

Das Wetter hatte Allen einen Schreck bereitet. Am Samstagmorgen lag eine zentimeterdicke Schneedecke über Hettstedt. Trotzdem sollte das Spiel gegen Wimmelburg unbedingt stattfinden. Deshalb versammelten sich die Spieler des FCH und schoben den Schnee vom Platz. 
Das Spiel begann perfekt für die Gastgeber. Nach nur zwei Minuten tauchte Chris Gauk allein vor dem gegnerischen Torhüter auf und überlupfte ihn zur 1:0 Führung. Kurze Zeit später stand er wieder frei vor dem Tor, konnte den Ball aber nicht versenken. In der Folgezeit verlor der FC Hettstedt seinen Spielfluss. Langsam, aber sicher kam Wimmelburg ins Spiel und merkte, dass etwas geht. Nach rund einer halben Stunde konnten die Hettstedter den Ball nach einer Ecke nicht klären und Patrick Hahndorf erzielte den Ausgleichstreffer. Das ließen die Gastgeber nicht auf sich sitzen und versuchten wieder in Führung zu gehen. Andy Soyk zeigte in der 38. Minute einen schönen Flankenlauf mit der passenden Hereingabe auf Hussein. Dieser vollendete zum 2:1. Das 3:1 in der 41. Minute war fast ein Duplikat, nur dass Chris Gauk den Treffer erzielte. 

Im zweiten Durchgang probierten es die Hettstedter mit langen Bällen, liefen aber oftmals in die Abseitsfalle der Wimmelburger. Letztere versuchten weiterhin ihr Glück. In der 68. Minute scheiterten sie noch im eins gegen eins an Philipp Poschke, in der 72. Minute erzielten sie den Anschlusstreffer. Poschke verletzte sich bei dieser unglücklichen Aktion und musste gegen Steve Wilke getauscht werden. Wir wünschen Philipp eine schnelle Genesung. Bevor das Spiel zu einer Zitterpartie wurde machten Chris Gauk (75. Minute) und Adrian Pelaj (80. Minute) den Deckel drauf. Am Ende siegte der FC Hettstedt mit 5:2. 

Hettstedt: Poschke (73. Wilke), Reuß, Hartmann, Koge, Gauk, Borris, Bieder (78. Gürtler), Vollmann, Wiele, Soyk, Hussein (46. Pelaj)

Posted by in Spielberichte 18/19
FCH – Wimmelburg

FCH – Wimmelburg

Revanche möchte der FC Hettstedt gegen den FSV Grün/Weiß Wimmelburg üben. Im Hinspiel gewannen die jetzigen Gäste knapp mit 2:1 gegen den FC. Zu diesem Zeitpunkt hatte Wimmelburg seine beste Saisonphase und kletterte zwischenzeitlich auf den dritten Tabellenplatz. Danach brach der FSV allerdings ein. Aktuell steht er auf dem neunten Patz und muss seinen knappen Vorsprung vor den Abstiegsplätzen wahren.

Mit einem Sieg vor heimischem Publikum kann sich der FC Hettstedt Selbstvertrauen holen, um im letzten Saisondrittel eine gute Platzierung in der Abschlusstabelle zu erkämpfen.

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel. Anstoß im Hölzchen ist am Samstag um 15 Uhr.

Posted by in Vorberichte 18/19
FCH – Wimmelburg

FCH – Wimmelburg

Revanche möchte der FC Hettstedt gegen den FSV Grün/Weiß Wimmelburg üben. Im Hinspiel gewannen die jetzigen Gäste knapp mit 2:1 gegen den FC. Zu diesem Zeitpunkt hatte Wimmelburg seine beste Saisonphase und kletterte zwischenzeitlich auf den dritten Tabellenplatz. Danach brach der FSV allerdings ein. Aktuell steht er auf dem neunten Patz und muss seinen knappen Vorsprung vor den Abstiegsplätzen wahren.

Mit einem Sieg vor heimischem Publikum kann sich der FC Hettstedt Selbstvertrauen holen, um im letzten Saisondrittel eine gute Platzierung in der Abschlusstabelle zu erkämpfen.

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel. Anstoß im Hölzchen ist am Samstag um 15 Uhr.

Posted by in Vorberichte 18/19
Brücken – FCH

Brücken – FCH

Enttäuscht zeigte sich das Trainerduo des FC Hettstedt nach dem Spitzenspiel in Brücken. Was war passiert? Ausgerechnet in diesem Spiel zeigte der FC einen seiner schwächeren Auftritte. Die Mannschaft bekam keinen Zugriff und kam kämpferisch nicht ins Spiel. Zudem kam es immer wieder zu riesigen Abwehrfehlern. Einen solchen nutzten die Gastgeber clever und konnten nach 14 Minuten in Führung gehen. Knapp zehn Minuten später legten sie das 2:0 nach. Der endgültige KO kam dann kurz vor er Halbzeit, als Riedmayer per Elfmeter zum 3:0 einnetzte.

Nach der Halbzeit kamen die Hettstedter besser ins Spiel, konnten den hohen Rückstand aber nicht mehr revidieren. Zwar sprangen ein paar Chancen für den FCH heraus, doch konnten sie meisten nicht genutzt werden oder scheiterten am Torhüter. Einzig Chris Gauk konnte nach 67 Minuten den Ehrentreffer erzielen. Brücken kämpfte aufopferungsvoll bis zum Ende und behielt die drei Punkte auf heimischen Platz.

Hettstedt: Poshke, Joseph (81. Glas), Reuß, Koge, Gauk, Gürtler (75. Hartmann), Wiele, Soyk, Hussein, Mühlenberg, Pelaj

Posted by in Spielberichte 18/19