Monat: Mai 2018

Tilleda – FCH

Es ist das große Endspiel um die Meisterschaft in der Kreisliga. Nach 21 Spieltagen stehen der FC Hettstedt und die SG Volkstedt/Polleben mit jeweils 50 Punkten an der Tabellenspitze. Das letzte Spiel der Saison wird die Entscheidung herbeiführen. Unseren FC verschlägt es in einen der äußersten Winkel des Kreises. In Tilleda steht das Auswärtsspiel beim Tabellenzehnten an. Klingt nach einer mehr als machbaren Aufgabe. Doch Vorsicht, nur ein Punkt trennt die Kyffhäuser von einem Abstiegsplatz. Die Mannschaft muss gewinnen, um sicher in der Kreisliga zu bleiben. Für beide Mannschaften steht viel auf dem Spiel. 

Tilleda besitzt die zweitschlechteste Verteidigung der Liga und musste allein in den vergangenen Spielen 19 Gegentore hinnehmen. Nur der Tabellenletzte hat mehr Gegentore auf dem Konto. Doch zählt dies am Samstag? Immerhin geht es um dem Klassenerhalt. Die Mannschaft wird alles geben, um die Sensation zu schaffen und den Tabellenführer zu schlagen. 

Hettstedt ist erfahren genug um zu wissen, dass sie mit ihrer Spielweise den Gegner beherrschen können. Ein letztes Mal müssen sie nun alles aus sich rausholen. Das große Ziel ist zum Greifen nah: Kreisoberliga.

Wir freuen uns auf ein spannendes Spiel. Kommt alle nach Tilleda und peitscht die Hettstedter Jungs zum Aufstieg. Anstoß ist um 15 Uhr.

Posted by Daniel Selent in Vorberichte 17/18

FCH – Mansfeld

Im letzten Heimspiel der Saison fanden mehr als 100 Zuschauer den Weg ins Hettstedter Hölzchen und sorgten somit für einen würdigen Abschluss der Saison. Anfangs taten sich die Hettstedter schwer ins Spiel zu kommen. Zu allem Überfluss musste Kapitän Borris nach gut einer Viertelstunde verletzt ausgewechselt werden. Patrick Bieder übernahm seine Position auf dem Feld. Die Gäste aus Mansfeld standen taktisch clever und verteidigten die Hettstedter Angriffe. Es drohte ein Nervenkrieg. Wäre da nicht Hussein gewesen. Kurz vor der Halbzeit erzielte er das 1:0. 

Von der Führung beflügelt startete die zweite Halbzeit perfekt. Nach nur vier Minuten schlug Hussein zu erhöhte auf 2:0. Es vergingen nur Sekunden, bis Hussein zum dritten Mal an diesem Tag zuschlug und vollendete somit seinen Hattrick. Nur sechs Minuten Spielzeit benötigte er für die drei Tore. Eine sensationelle Leistung. Es war noch nicht der Schlusspunkt des Spiels. 15 Minuten vor Schluss konnte Frank Helmbrecht einem schönen Angriff vergolden und verkürzte auf 3:1. Doch die Hettstedter ließen sich das Spiel nicht mehr nehmen. Zehn Minuten vor dem Ende stellte Oliver Vollmann den alten Vorsprung wieder her. Damit war die Partie entschieden. 

Vor allem in der zweiten Halbzeit spielte der FCH überzeugend und druckvoll. Die Mannschaft spielte schöne Spielzüge und schaffte es immer wieder Hussein in Szene zu setzen. Damit ist der FC gut gerüstet für das Endspiel in Tilleda. 

Hettstedt: Poschke, Reuß, Koge, Gauk, Borris (13. Bieder), Gürtler, Vollmann, Hubert, Glas, Hussein (52. Steffen), Mühlenberg

Posted by Daniel Selent in Spielberichte 17/18

Pokalsieg

Traditionell ist der erste Mai der Tag der Kreispokalendspiele. Endlich konnte sich eine Mannschaft des FC Hettstedt für dieses Ereignis qualifizieren. Die C–Jugend, mit ihrem erfahrenen Trainer Uli Kasper, spielte sich ins Finale und wollte unbedingt den Titel holen. Gegner war die SG 1. FC Sangerhausen/Anhalt Sangerhausen. Wenn man so will das Spiel des Ersten gegen den Vierten in der Kreisliga. Mit etwas Verspätung wurde das Spiel angepfiffen und Hettstedt drang gleich auf den Führungstreffer. Lang lies dieser nicht auf sich warten. Fünf Minuten waren gespielt, als Tom den Führungstreffer erzielte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabinen. Halbzeit zwei begann ähnlich der Ersten. Nur wenige Sekunden nach Wiederanpfiff schoss Max das 2:0. Die endgültige Entscheidung fiel in der 50. von 70 Minuten. Diesmal traf Florian das Tor und lies die Hettstedter jubeln. So blieb es dann auch bis zum Ende. Für die Jungs ist es ein super Erfolg in ihrer bisher grandiosen Saison. Herzlichen Glückwunsch!

Posted by Daniel Selent in News 2018/19

Pokalfinale

In der Liga spielt unsere C-Jugend eine bisher überragende Saison. Auch im Pokal lief es bisher sehr gut. Jetzt kann eine erste Krönung erfolgen.

Am ersten Mai um 13 Uhr spielen die Jungs das Pokalfinale gegen die JSG 1. FC Sangerhausen/Anhalt Sangerhausen in Kreisfeld. In der Liga konnte der FC beide Spiele deutlich gewinnen. Doch der Pokal ist der Pokal.

Unterstützt unsere Mannschaft tatkräftig in diesem wichtigen Spiel!

Posted by Daniel Selent in News 2017/18

FCH – Mansfeld

Nun gibt es keine Ausreden mehr. Im letzten Heimspiel muss der FC Hettstedt unbedingt gegen den Mansfelder SV gewinnen. Dabei sollen möglichst viele Tore fallen, um die zweitplatzierte SG Volkstedt/Polleben auf Abstand zu halten. Schließlich spielt der Verfolger zeitgleich zu Hause gegen den Tabellenletzten aus Wolferstedt. Ein hoher Sieg wäre keine Überraschung. Wichtig ist aber, dass die drei Punkte in Hettstedt bleiben. 

Mansfeld könnte sich als Königsmacher in der Kreisliga erweisen. In den letzten beiden Spielen müssen sie gegen die beiden Topmannschaften antreten. Punkten sie gegen eine der beiden, sollte das Rennen gelaufen sein. Für die Gäste spricht, dass sie mit drei Siegen aus den letzten vier Spielen auf einer Siegeswelle schwimmen. Letzte Woche gewannen sie sogar gegen Großörner. Mit diesem wichtigen Sieg sicherten sie sich den Klassenerhalt und können nun frei aufspielen.

Helfen könnte den Hettstedtern Steffen Reuß. Der Abwehrspieler wechselte im Winter aus Mansfeld zu den Blau-Weißen und kennt seine ehemalige Mannschaft sicherlich noch gut. Sein Abgang ist ein herber Verlust für die Abwehr der Gäste, die in der Auswärtstabelle den vorletzten Platz belegen. 

Aber alles Reden nützt am Ende nichts. Ein Sieg muss her. Anstoß im Hölzchen ist am Samstag um 15 Uhr. 

Posted by Daniel Selent in Vorberichte 17/18

Volkstedt – FCH

Zwölf Spiele in Folge hat der FC Hettstedt nicht verloren. Auch gegen den Tabellenzweiten sollte die Serie halten. Anfangs sah es auch gut aus. Der FC erwischte den besseren Start ins Spiel und wollte das erste Tor erzielen. Nachdem erste Chancen liegen gelassen wurden, konnte Chris Gauk nach Vorarbeit von Denis Hubert zum 1:0 versenken. Zwölf Minuten waren zu diesem Zeitpunkt gespielt. Immer mehr erwachten für Gastgeber. Es entwickelte sich ein munteres Spiel mit guten Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. 38 Minuten waren gespielt, als Tino Borris nach schönem Solo auf Chris Gauk passte und dieser auf 2:0 erhöhte. Die Spielgemeinschaft ließ aber die Köpfe nicht hängen und konnte durch Stefan Hensel mit dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer erzielen. 

Der Start in Halbzeit zwei verlief schleppend. Nach gut einer Stunde vergab Hussein die Chance, um den alten Abstand wiederherzustellen. Die Bestrafung folgte sofort: Elfmeter für Volkstedt/Polleben. Andreas Koch verwandelte und glich das Spiel somit aus. Hettstedt schaffte es nicht mehr sich zwingende Möglichkeiten zu erspielen. In der 82. Minute kam dann auch noch Pech dazu. Durch einen abgefälschten Ball taucht Marcus Plaha frei vor Philipp Poschke auf und macht den 3:2 Siegtreffer.

Am Ende riss die Serie. Doch der Punkterückstand aus der Winterpause konnte wettgemacht werden. In der Tabelle stehen Hettstedt und Volkstedt/Polleben nun punktgleich an der Spitze. Der FC hat das um 18 Zähler bessere Torverhältnis. Mit zwei Siegen sollte der FCH die Tabellenspitze verteidigen können. Tore, Tore und noch mehr Tore müssen in mindestens einem der letzten beiden Spiele fallen, um die SG auf Abstand zu halten. 

Hettstedt: Poschke, Reuß, Glas, Mühlenberg, Koge, Vollmann (46. Ulrich), Gürtler, Gauk, Hussein, Hubert, Borris (86. Murad)

Posted by Daniel Selent in Spielberichte 17/18

Vorstandsklausur

Vergangenes Wochenende traf sich der Vorstand, um über die Zukunft des FC Hettstedt zu diskutieren. Dabei wurden kurzfristige Verbesserungen, wie die interne Vorstandsarbeit und längerfristige Verbesserung, wie die Effektivität des Rasenroboters und die Bewässerung der Plätze im Sommer gesprochen.

Nicht zu vergessen ist die Ausrichtung des Vereins im Spieljahr 2018/19, das langsam aber sicher seine Schatten voraus wirft.

Posted by Daniel Selent in News 2017/18

Volkstedt – FCH

Seit nunmehr zwölf Spielen ist der FC Hettstedt ungeschlagen, der kommende Gegner, die zweitplatzierte SG Volkstedt/Polleben, hat in den bisherigen 19 Spielen überhaupt erst eine Niederlage wegstecken müssen. Trotzdem liegt der FCH mit drei Zählern vor der SG. Gegen Mannschaften aus den oberen Tabellenregionen spielt der kommende Gastgeber gerne einmal Unentschieden. Dort lassen sie die Punkte, die die Hettstedter Vorsprung haben. Auch beim Hinspiel in Hettstedt konnte sich Volkstedt/Polleben in einem hochemotionalen Spiel einen Punkt erkämpfen. Mit einem Sieg am Wochenende würde die Mannschaft punktgleich zum FC aufschließen und ihm in den verbleibenden beiden Spielen im Nacken sitzen.

Für Hettstedt ist die Sache klar. Wenn die Mannschaft um Kapitän Tino Borris gewinnt, hat sie sechs Punkte Vorsprung und eine um mehr als 20 Zähler bessere Tordifferenz. Somit könnte im letzten Heimspiel gegen den Mansfelder SV der Aufstieg gesichert werden. Aber so weit sind wir noch nicht. Erst muss das schwere Auswärtsspiel bestritten werden. 

Wir freuen uns auf ein faires und spannendes Spiel. Anstoß in Volkstedt ist am Samstag um 15 Uhr.

Posted by Daniel Selent in Vorberichte 17/18

FCH – Volkstedt

Am dritten Spieltag der Kreisliga MSH empfängt der FC Hettstedt die neu gegründete SG Volkstedt/Polleben. Letzte Saison traten die beiden Mannschaften der Spielgemeinschaft noch getrennt in der Kreisliga an. Merkur Volkstedt beendete die Saison auf dem vierten Tabellenplatz, Rot-Weiß Polleben auf dem 13. Platz. Nun haben sich die beiden zusammengeschlossen und möchten in der Kreisliga erfolgreichen Fußball spielen. Nach zwei Spieltagen stehen die Gäste auf dem vierten Tabellenplatz, zwei Punkte hinter dem Spitzentrio dem auch der FC Hettstedt angehört. Mit einem Sieg könnten sie den Anschluss an die Tabellenspitze halten. Aufpassen müssen die Hettstedter vor dem starken Sturm der Spielgemeinschaft. Zwar hat der Toptorschütze der vergangenen Saison, Hans Siebenhühner, das Team verlassen, doch treffen nun andere Spieler der Mannschaft. Um genau zu sein trifft die ganze Mannschaft. Bei allen bisherigen sieben Toren trugen sich sieben unterschiedliche Torschützen in die Bücher ein.

Als eine von nur drei Mannschaften, die nach den ersten beiden Saisonspielen sechs Punkte auf dem Konto haben, möchte der FC Hettstedt seine Position in der Spitzengruppe der Kreisliga behalten. Da Emseloh II sein Spiel außerhalb des Spieltages verschoben hat, ist es das Ziel durch einen Sieg mehr Druck auf den Konkurrenten auszuüben. 

Wir freuen uns auf ein spannendes Fußballspiel. Anstoß im Hölzchen ist am Samstag um 15 Uhr.

Posted by Daniel Selent in Vorberichte 17/18