Monat: Juli 2017

Arnstadt und Neugattersleben

Am Freitagabend empfing der FC Hettstedt den Verbandsligisten Edelweiß Arnstedt. Rund 180 Zuschauer fanden den Weg ins damit gut gefüllte Hölzchen. Der Gastgeber hatte sich einiges vorgenommen und hielt gegen die vier Ligen höher spielenden Arnstedter ordentlich mit. So konnte das Spiel einige Zeit lang offengehalten werden, bevor Eilfeld (22. Minute) und Neigenfink (34. Minute) die Edelweißen in Führung brachten. Mit dem Ergebnis ging es in die Pause.

Auch in Halbzeit zeigte der FC Hettstedt den Willen mitzuhalten und wehrte sich mit fairen Mitteln. Dich die höherklassigen Spieler Arnstedts ließen dem Kreisligisten keine Chance und konnte durch Deumelandt (59. Minute), Mania (65. Minute) und Neigefink (82. Minute) mit 5:0 davonziehen und gewinnen. Dennoch zieht Trainer Straube ein positives Resümee vom Spiel: „Wir haben gut gespielt und den Zuschauern etwas geboten“. Nur das Ehrentor blieb den Hettstedtern verwehrt.

Schon am nächsten Tag spielten die Hettstedter gegen den VfB 1921 Neugattersleben.  Viele wichtige Spieler fehlten dem FC und der Mannschaft steckte das Spiel vom Vortag noch in den Knochen. Zu allem Überfluss entwickelte sich das Spiel zu einer Hitzeschlacht. Daniel Steffen konnte den FCH in der 26. Minute in Führung bringen und Samy gelang es kurz vor der Halbzeit auf 2:0 erhöhen. 61 Minuten waren gespielt als Pülicher durch einen Strafstoß den Anschlusstreffer erzielte, doch brachte der FC das Ergebnis über die Zeit und gewann das Spiel mit 2:1. Auch hier zeigte sich Trainer Straubte zufrieden. Er gab zu, dass der Sieg etwas glücklich war, aufgrund der guten ersten Halbzeit allerdings verdient. 

Unterm Strich zeigte sein Team an dem Wochenende zwei sehr gute mannschaftliche Leistungen und für einen Kreisligisten zwei gute Spiele. Mit den beiden Leistungen guckt der FC Hettstedt positiv auf die kommende Saison.

Posted by in Spielberichte 17/18

FCH – Arnstedt

Es ist nicht nur der Vergleich zwischen Kreisliga und Verbandsliga, es ist auch der Vergleich zweier Vereine die nur 4 Kilometer trennen. Wenn am Freitag der SV Edelweiß Arnstedt in Hettstedt gastiert ist Derbyzeit! Spiele zwischen Hettstedtern und Arnstedtern waren in der Vergangenheit oft emotionale Angelegenheiten. Jetzt sind alle Zähler auf null gestellt. Wie wird der FC Hettstedt in das erste Derby gehen? Aus den bisherigen Testspielen scheint eines klar zu sein: die Mannschaft wird kämpfen. In den beiden vergangenen Spielen konnte sie gegen höherklassige Mannschaften nicht nur mithalten, sondern auch ärgern. Diesen positiven Schwung möchte der FC mit in die Partie nehmen.

Die Edelweißen konnten die zwei letzten Testspiele gewinnen. Dabei lieferten sie und ihre Gegner wahre Torfestivals ab. 15 Treffer konnten die Zuschauer in den Spielen bestaunen. Es zeigt die enorme Angriffsstärke des Verbandsligisten, allerdings auch Schwächen in der Abwehr.

Das Derby steigt am Freitag um 19 Uhr im Hölzchen.

Schon am Samstag, nur wenige Stunden nach dem Derby, steht der FC Hettstedt wieder auf dem Platz. Zu diesem Testspiel empfangen die Kupferstädter den VfB Neugattersleben aus der Salzlandliga (Kreisoberliga). Anstoß bei diesem Spiel ist am Samstag um 15 Uhr.

Posted by in Vorberichte 17/18

FCH – Quedlinburg

Zum dritten Testspiel empfing der FC Hettstedt die Landesklassemannschaft vom Quedlinburger SV. Während unser FCH schon eine ganze Weile im Training steht, begann die Saison für die Quedlinburger erst ein paar Tage vor dem Spiel. Trotzdem starteten die Gäste besser ins Spiel, konnten ihre Chancen aber nicht nutzen. Die Abwehr des FC agierte in dieser Phase sehr clever und vereitelte viele Chancen. Nach 23 Minuten fuhr der Gastgeber einen Konter über außen. Eine gut getimte Hereingabe konnte Patrick Bieder nutzen und das 1:0 erzielen. Fast hätte die Führung bis zur Pause gehalten, doch in der 45. Minute konnte Paul das Spiel ausgleichen. 

68 Minuten waren gespielt, als Chris Gauk die Hettstedter wieder in Führung bringen konnte. Diesmal hielt die Führung nur zwei Minuten, ehe Heise den erneuten Ausgleich erzielte. Weitere Tore fielen nicht mehr. Der FC Hettstedt hat ein gutes Spiel abgeliefert und konnte gegen die zwei Klassen höher angesiedelten Quedlinburger ein Unentschieden erkämpfen. Am Freitag steht das Duell David gegen Goliath auf dem Programm. Um 19 Uhr gastiert Edelweiß Arnstedt im Hölzchen.

Posted by in Spielberichte 17/18

Saisonvorschau

Zwei Jahre nach seiner Gründung, zwei in der Liga ungeschlagenen Saisons und nach zwei Aufstiegen in Folge, tritt der FC Hettstedt in der zweithöchsten Liga des Landkreises Mansfeld-Südharz an. In der Zeit nach der Gründung hat sich einiges getan im Verein. Viele Sponsoren konnten gewonnen werden, eine erfolgreiche Nachwuchsabteilung wurde etabliert (die E1-Jugend gewann diese Saison das Double) und ein Fußballfest wurde organisiert. Nun steht die Saison 2017/18 vor der Tür und der FC Hettstedt steckt mitten in der Vorbereitung. Wohin soll die Reise gehen? Welche Spieler kommen und gehen? Wir werfen einen Blick auf die neue Saison.

„Wir streben den Aufstieg an“, sagt Sebastian Cuck, Sportvorstand und Spieler des Vereins, selbstbewusst. Dabei sollen vier neue Spieler helfen: Oliver Vollmann von der SG Friedeburg, Patrick Bieder vom SV Bräunrode, Sebastian Kerger vom SV 90 Walbeck und Richard Sissay von Eintracht Quenstedt. Tobias Behler, eigentlich schon seit letzter Saison im Kader, war bisher durch sein Studium verhindert und möchte diese Saison endlich angreifen. Verlassen werden den FC Hussein, Christoph Brückner, Hannes Reinke, Daniel Rennecke, Tobias Schneider und Peter Knüpfer. Der Kern der Mannschaft bleibt also erhalten und wird punktuell verstärkt. Doch der Wechsel von Toptorjäger Hussein in Richtung Förderstedt ist nicht so leicht wegzustecken. In den anderthalb Jahren in Hettstedt schoss er in 31 Spielen atemberaubende 65 Tore und trug somit einen großen Teil zu beiden Aufstiegen bei. Seine Rolle soll Stürmer Vollmann übernehmen.

Wir bedanken uns bei allen Abgängen und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

Auch auf der Trainerbank tut sich etwas. Manfred Göse hört als Co-Trainer auf. Alle Spieler haben stets auf Manfred aufgeschaut. Seine starke Persönlichkeit war sehr wichtig für das Zusammenwachsen der Mannschaft. Trainer Straube denkt gern an die Zeit mit ihm zurück: „Er hat auch immer wieder neue Vorschläge mit ins Training gebracht“. Wir bedanken uns vielmals bei einem der ganz großen. Sein Amt übernimmt Danny Koge. Der Abwehrspieler wechselte vergangenen Winter zum FC und konnte in Quenstedt erste Erfahrungen als Trainer sammeln. Dank seiner Übersicht wurde er schnell zu einem Führungsspieler in der Mannschaft. Seine neuen Aufgaben als Trainer bedeuten aber nicht das er mit dem Fußballspielen aufhört. Er bleibt der Mannschaft als Spieler erhalten.

Doch sind die Hettstedter in der Lage das Aufstiegstripple zu schaffen? „Unser Potential gibt es her, wir versuchen diese Hürde zu nehmen“, sagt Straube. Er wisse aber, dass die Kreisliga nicht die Kreisklasse ist. Das spielerische Niveau der Mannschaften sei viel höher. Um mithalten zu können hat die Mannschaft schon Anfang Juli mit dem Training angefangen und sieben Testspiele gegen höherklassige Mannschaften geplant.

Die Saison an sich wird vielmehr ein Sprint anstatt eines Marathons. Nur zwölf Mannschaften treten in der Kreisliga an. Am Ende der Saison steigen zwei Mannschaften auf. Wir blicken gespannt auf die neue Saison und freuen uns auf die Herausforderung.

Testspieltermine:

15.07. 15:00 Uhr Heimspiel gegen Kickers Gonnatal

21.07. 19:00 Uhr Heimspiel gegen Quedlinburger SV

28.07. 19:00 Uhr Heimspiel gegen Edelweiß Arnstedt

29.07. 15:00 Uhr Heimspiel gegen VFB Neugattersleben

04.08. 19:00 Uhr Heimspiel gegen Schwarz-Gelb Bernburg

12.08. 15:00 Uhr Heimspiel gegen FSV 67 Halle

Posted by in News 2017/18

Trainingsauftakt

Unsere 1. Männermannschaft in die neue Saison. Trainer Straube lud zum ersten Training.

Nähere Infos gibt es in den nächsten Tagen oder am Samstag 14 Uhr zum ersten Testspiel im Hölzchen gegen Einheit Bernburg.

Posted by in News 2018/19

Kindergartentag

Endlich wieder Fußballferien! Viele Kinder spielen zur zeit auf unseren Anlagen. Hier halten wir Euch mit Bildern auf dem Laufenden:

Am 14.07.17 fand auf dem Sportplatz des FC Hettstedt der traditionelle Kindergartentag statt. Vier Einrichtungen des Eigenbetriebes Kindertagesstätten der Kupferstatt Hettstedt hatten ihre Teilnahme zugesichert und so konnte der Tag mit über 50 Kindern beginnen. Bei besten Fussballwetter und einer lautstarken Begrüßung konnten sich die Kinder an sieben verschiedenen Stationen ihr FC Abzeichen erspielen und Punkte für ihre Kita sammeln. Immerhin ging es um den Wanderpokal der Kupferstadt Hettstedt.

Als alle Kinder mit ihren Erziehern die einzelnen Stationen bewältigt hatten, gab es lecker zubereitetes Obst, Würstchen und kühle Getränke. Nach der kräftigen Stärkung ging es für die Kids auf den traumhaften grünen Rasen, um sich beim Fußballspielen zu messen. In spannenden Duellen konnten einige Eltern und Großeltern, die mittlerweile als Zuschauer erschienen waren, das Können der ,,kleinen“ Zauberer bestaunen.

Am Ende des Tages ergab sich folgender Endstand:

1. Platz Kita Sonnenschein
2. Platz Kita Regenbogen
3. Platz Kita Kolumbus
4. Platz Kita Altdorf

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern für die Durchführung des Kindergartentages und freuen uns auf eine Wiederholung im Jahr 2018.

Sport frei sagt Steve Cunaeus, Jugendleiter FC Hettstedt

Posted by in News 2017/18

FCH – Quedlinburg

Testspiel Nummer drei steht am Freitag für den FC Hettstedt auf dem Programm. Gegner im Heimischen Sportpark ist der Quedlinburger SV. Die Mannschaft auf dem Harz hat seine Premierensaison in der Landesklasse 3 mit einem bravurösen zweiten Tabellenplatz abgeschlossen. Der Angriff und die Verteidigung waren jeweils die zweitbesten der Liga. Auf die Hettstedter wartet eine schwere Aufgabe. In den ersten beiden spielten sie gegen Kreisoberligamannschaften unentschieden. Am Freitag ist der Gegner noch eine Liga höher angesiedelt.

Der Anstoß ist Hettstedt ist am Freitag um 19 Uhr.

Posted by in Vorberichte 17/18

Kindergartentag 2017

Am 14.07.17 fand auf dem Sportplatz des FC Hettstedt der traditionelle Kindergartentag statt. Vier Einrichtungen des Eigenbetriebes Kindertagesstätten der Kupferstatt Hettstedt hatten ihre Teilnahme zugesichert und so konnte der Tag mit über 50 Kindern beginnen. Bei besten Fussballwetter und einer lautstarken Begrüßung konnten sich die Kinder an sieben verschiedenen Stationen ihr FC Abzeichen erspielen und Punkte für ihre Kita sammeln. Immerhin ging es um den Wanderpokal der Kupferstadt Hettstedt. 

Als alle Kinder mit ihren Erziehern die einzelnen Stationen bewältigt hatten, gab es lecker zubereitetes Obst, Würstchen und kühle Getränke. Nach der kräftigen Stärkung ging es für die Kids auf den traumhaften grünen Rasen, um sich beim Fußballspielen zu messen. In spannenden Duellen konnten einige Eltern und Großeltern, die mittlerweile als Zuschauer erschienen waren, das Können der ,,kleinen“ Zauberer bestaunen. 

Am Ende des Tages ergab sich folgender Endstand:

1. Platz Kita Sonnenschein
2. Platz Kita Regenbogen
3. Platz Kita Kolumbus
4. Platz Kita Altdorf 

Wir bedanken uns bei allen Helfern und Unterstützern für die Durchführung des Kindergartentages und freuen uns auf eine Wiederholung im Jahr 2018. 

Sport frei sagt Steve Cunaeus, Jugendleiter FC Hettstedt

Posted by in News 2017/18

FCH – Gonnatal

Im zweiten Testspiel traf der FC Hettstedt auf die Kickers aus Gonnatal. Die Heimmannschaft konnte sich in der ersten Halbzeit einige Chancen erspielen, schaffte es jedoch zunächst nicht den Führungstreffer zu schießen. Nach gut 40 Minuten gelang es Gonnatal eine Ecke des FC abzufangen und einen Konter zu starten. Poschke konnte den Schuss halten und hatte beim Nachschuss Glück. Der Stürmer traf nur den Pfosten. Kurz vor der Halbzeit nutzten die Hettstedter endlich eine ihrer Chancen und Patrick Bieder erzielte das 1:0.

Oliver Vollmann konnte nach Wiederanpfiff sogar auf 2:0 erhöhen, nachdem Gauks Schuss die Latte traf. Doch die Freude währte nur kurz. Mit einem Doppelpack glich Mogk das Spiel aus (62. und 69. Minute). 81 Minuten waren vorüber als Gauk endlich selbst das Tor traf und die Hettstedter in Führung brachte. Doch es war wieder Mogk, der mit dem Abpfiff das Spiel erneut ausgleichen konnte. So endete das Spiel 3:3.

Hettstedt: Poschke, Cuck, Behler, Koge, Mühlenberg, Glas (70. Maradona), Gürtler, Vollmann, Gauk, Bieder, Steffen (48. Richard)

Posted by in Spielberichte 17/18